2018 finden folgende Veranstaltungen/Wallfahrten statt

Flyer mit den Veranstaltungen und Wallfahrten 2018 zum download

Karten für die Veranstaltungen erhalten Sie hier oder im Pfarrbüro Klausen, im Dorfladen Klausen, an über 700 Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, in der Altstadtbuchhandlung Wittlich oder am Kartentelefon 0651 - 7199996 www.ticket-regional.de/WallfahrtskircheKlausen Hier finden Sie weitere Informationen zu den Veranstaltungen:

www.facebook.com/WallfahrtskircheKlausen/events

14. Januar | 19:00 Uhr –Schall & Rauch Ensemble

Eine musikalische Zeitreise durch die 20er, 30er und 40er Jahre

the Glory Gospel Singers live inKlausen

Das Ensemble Schall & Rauch startet die Konzert-Tour 2018 am 14. Januar 2018 (19 Uhr) in Klausen. Im besonderen Ambiente der spätgotischen Wallfahrtskirche nimmt Sie das Ensemble mit auf eine einmalige musikalische Zeitreise durch die 20er, 30 er und 40er Jahre.
Der Vorverkauf startet am 24.11.2017 (13 Euro/ Abendkasse 15 Euro) u.a. bei Ticket Regional und im Dorfladen Klausen. „Ich weiß nicht zu wem ich gehöre“, „Bei mir bist du schön“, „September Song“, „Ein Freund, ein guter Freund“ sind heute immer noch beliebte Lieder, deren Gemeinsamkeit – außer, dass sie aus einer anderen Zeit stammen – wohl den wenigsten Menschen bekannt sind: Ihre Musik und ihre Texte stammen von jüdischen Künstlern.
In den „Goldenen Zwanziger Jahren“ hat das niemanden gestört. Die Schlager haben, wie zu allen Zeiten, die Menschen von ihren Sorgen abgelenkt und sie in eine andere, eine heile Welt versetzt. Der aufkommende Tonfilm hat zu Beginn der dreißiger Jahre vielen Komponisten und Textdichtern eine sichere Existenz ermöglicht, die zunehmende Verbreitung durch Schellackplatten förderte ihre Bekanntheit und Beliebtheit. Marlene Dietrich und der „Blaue Engel“ zum Beispiel sind heute noch bekannt, vor allem durch das Lied „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“. Getextet und komponiert wurde es von dem jüdischen Musiker Friedrich Hollaender, der bereits in den frühen zwanziger Jahren, wie viele seiner Kollegen auch, mit seinen Kabarettprogrammen der Gesellschaft einen schonungslosen Spiegel vorgehalten hat. Dabei blieben seine scharfen musikalischen Kommentare der Obrigkeit nicht verborgen und unter dem größer werdenden Einfluss der Nationalsozialisten in den dreißiger Jahren wurde er schon bald Repressalien ausgesetzt. So wie viele seiner Kollegen aus der sogenannten Ernsten Musik (Kurt Weill, Hanns Eisler, Arnold Schoenberg) wurde er schließlich zur Emigration gezwungen und versuchte, im Exil an alte Erfolge anzuknüpfen. Ihm ist dies gelungen; für viele andere Künstler war aber selbst die Traumfabrik Hollywood mit ihrem riesigen Potential und den enormen Perspektiven kein Garant für kontinuierliche Erfolge. Fehlende Aufträge und fehlende Resonanz hatten ein Dasein in Armut und Isolation - oft bis zum Lebensende - zur Folge. In ihrem jeweiligen Exil, verteilt über die gesamte Welt, wirkten deutschstämmige, jüdische Künstler und reagierten mit ihren Arbeiten auf die Veränderungen in Deutschland. Wer nicht rechtzeitig den Sprung in ein ungewisses Leben außerhalb Deutschlands geschafft hat, den ereilte zwangsläufig das Schicksal unendlich vieler jüdischer Mitbürger. Doch selbst unter den schwierigsten Gegebenheiten in den Konzentrationslagern entstanden Lieder und Texte, die pointiert in einer Mischung aus Widerstand und Wut die Missstände künstlerisch umsetzten. Darüber hinaus haben Musiker und Schauspieler dort immer wieder Konzerte und Theateraufführungen durchgeführt oder gar durchführen müssen. Eigentlich verbotene Jazz-Musik wurde dabei ebenso gespielt wie politisch unverfängliche Operetten, vielfach im Auftrag und zur Freude der Lagerleitung und deren Aufsichtspersonal. Es erklingt Bekanntes und Unbekanntes jüdischer Künstler zwischen verehrt, verachtet, verboten, verfolgt, vertrieben und vernichtet – Schicksale, welche vielfach verdrängt wurden, aber auf keinen Fall vergessen werden sollten. Es ist kaum zu ermessen, wieviel kreatives Potential in dieser Zeit gewaltsam erstickt wurde oder unter den Umständen zwangsläufig verkümmert ist und somit der Welt schließlich verloren ging. Musikerinnen und Musiker mit unterschiedlichen musikalischen Wurzeln haben sich in dem „ENSEMBLE Schall und Rauch“ (benannt nach der vielleicht wichtigsten Kabarett-Bühne im Berlin der 20-er und 30-er Jahre) zusammen gefunden, um die Erinnerung an ein kulturelles Erbe wach zu halten und gleichzeitig dazu anzuregen, ähnlichen Entwicklungen in Gegenwart und Zukunft rechtzeitig zu begegnen. Dabei wird das Projekt unterstützt durch das Emil-Frank-Institut, Wittlich sowie der Gesellschaft für Christlich-Jüdischen Zusammenarbeit, Trier. Sie erwartet ein Abend zwischen Heiterkeit und Nachdenklichkeit, zwischen Wiedererkennen und Entdecken, zwischen Anregung und Sprachlosigkeit. Das „ENSEMBLE Schall und Rauch“ sind: Barbara Philipp, Theresia Zils, Didi Könen, Gerd Elsen (Gesang), Mark Schelzke (Klavier), Klaus Wahl (Kontrabass), Klaus Behütuns-Steffens (Schlagzeug)

Ticket online bei Ticket Regional buchen:

Die Veranstaltung und weitere Informationen auf Facebook:




20. Februar | 19:30 Uhr - Vortrag von Dr. Herbert Renz-Polster

Was unser Nachwuchs wirklich braucht

Ort: Wallfahrtskirche Klausen
Immer neue Theorien erklären, was Kinder brauchen, damit sie die richtige Bildung, die richtige Förderung und die richtige Erziehung haben. Die Theorien widersprechen sich, und oft hat man den Eindruck, es geht da weniger um das, was die Kinder brauchen. Im Mittelpunkt steht vielmehr, für was sie einmal gebraucht werden. Und doch bleibt das Dilemma von Erziehern und Eltern immer dasselbe: Die Kinder entwickeln sich nicht, indem man an ihnen zieht oder sie nach vorne schubst. Sie müssen ihre Eigenkräfte entwickeln. Niemand kann ein Kind stark MACHEN - das müssen sie selber hinbekommen. Niemand kann einem Kind Kreativität VERMITTELN - das Kind muss das selber schaffen. Auch Mitgefühl oder soziale Kompetenz kann man einem Kind nicht LEHREN. Wie aber gehen die Kinder vor, um das Fundament ihres Lebens aufzubauen? Und wie können wir Eltern die Kinder dabei unterstützen? Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend im spätgotischen Ambiente der Wallfahrtskirche Klausen. Dr. med. Herbert Renz-Polster, geboren 1960, ist Kinderarzt und als assoziierter Wissenschaftler am Mannheimer Institut für Public Health tätig. Er ist Herausgeber des „Basislehrbuch Innere Medizin“, eines Lehrbuchs für Medizinstudenten. Seine Werke „Gesundheit für Kinder“ und „Kinder verstehen. Born to be wild: Wie Evolution unsere Kinder prägt“ gehören zu den meist gelesenen Elternbüchern in Deutschland. Sein Forschungsschwerpunkt: Gesundheitsförderung bei Kindern sowie kindliche Entwicklung aus evolutionsbiologischer Sicht. Rund um das Aufwachsen der Kinder hat Dr. Renz-Polster mehrere Bücher geschrieben: "Born to be wild - wie die Evolution unsere Kinder prägt.", "Ein neuer Blick auf das kindliche Denken, Fühlen und Lernen", "Schlaf gut, Baby" und "Gesundheit für Kinder".

Ticket online bei Ticket Regional buchen:

Die Veranstaltung und weitere Informationen auf Facebook:


11. März | 18:30 Uhr - Vortrag und Gespräch zum Buch "Mach doch was Du wirklich willst: Dein Weg zu mehr Freiheit, Glück & Lebensfreude."

von und mit Buchautor und Coach Konrad Klar BENEFIZVERANSTALTUNG ZU GUNSTEN "Herzen berühren e.V."

Ort: Wallfahrtskirche, Klausen
Leben in Freiheit bedeutet, sich seine Herzenswünsche zu erfüllen. Der leidenschaftliche Unternehmer und Coach Konrad Klar erklärt wie man durch mentales Training, Entspannung und Meditation Wege aus dem Hamsterrad findet. Durch Rituale kann man die notwendige Veränderung beginnen und die Qualität seines Lebens bestimmen. Mit 30 Jahren Erfahrung gibt der Autor und Trainer Übungen zur Entspannung weiter und zeigt, auf welche Art man das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten stärken kann. Erfolg und Lebensqualität lassen sich im persönlichen und beruflichen Bereich entwickeln, sodass man verschüttet geglaubte Fähigkeiten entdecken kann. Wichtig ist es in die wahren Schätze wie Lebensfreude, Zufriedenheit und Glück zu investieren, denn nur so bleibt man als Mensch in Balance. Konrad Klar wir in seinem Vortrag & Gespräch Tipps und konkrete Ideen geben und wird folgende Gedanken thematisieren: Du willst weg von Abhängigkeiten, weg von negativen Gedanken, weg von Zwängen und raus aus dem Alltag! Die wahre Supermacht ist unser Leben selbst. Unser Leben ist eine Mega Chance. Glaube an Dich und Deine Fähigkeiten, vertraue Dir selbst. Leserstimmen zum Buch: "Man spürt sofort mit wieviel Herz und Leidenschaft der Autor Konrad Klar dieses Buch geschrieben hat." "Alles auf den Punkt gebracht und viele hilfreiche Ratschläge für den Alltag." "Einfach ,verständlich und gut erklärt." Das ausgezeichnete Männerensemble St. Martin Schweich wird der Benefizveranstaltung einen kleinen musikalischen Rahmen setzen. Einlass: 18 Uhr Kartenvorverkauf (8 Euro/ Abendkasse 10Euro) ab 24.11.2017: Dorfladen Klausen, Pfarrbüro Klausen, unter www.ticket.volksfreund.de, Kartentelefon 0651 7199 996 und an allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional (https://www.ticket-regional.de/vorverkaufsstellen.php) Über Herzen berühren: Der Verein „Herzen berühren e.V.“ unterstützt insbesondere Kinder, Jugendliche und Familien, die durch Krankheit, Krieg oder andere Schicksale in besondere Notlagen geraten sind. Finanzielle und materielle Möglichkeiten werden im Einzelfall sorgfältig geprüft und genau dort eingesetzt, wo sich dadurch für die Betroffenen eine neue Grundlage, Entwicklung oder Perspektive bieten kann. Über Konrad Klar: Konrad Klar, Jahrgang 1958, wurde schon früh in seiner Jugendzeit durch einen schweren Schicksalsschlag aus der Bahn geworfen. Er ist in ländlicher Idylle mit seinen Eltern und fünf Geschwistern aufgewachsen. Heute ist er verheiratet und hat zwei Söhne. Mit mentaler Stärke, Begeisterung, Leidenschaft und eisernem Willen gründete er bereits mit 23 Jahren während seines Studiums das erste Unternehmen. In den späteren Jahren baute er mehrere Unternehmen trotz etlicher Tiefschläge auf. Er ist absolut davon überzeugt, dass das Leben uns nur die Aufgaben gibt, die wir auch bewältigen können. Krisen bedeuten für ihn die Chance, um daran zu wachsen und sich weiter zu entwickeln. Mit 35 Jahren leidenschaftlicher Berufserfahrung kann er ganzheitliche Empfehlungen und Strategien präsentieren, die durch zahlreiche Qualifikationen und Bestleistungen begründet sind. Als Coach verfügt er über internationale Referenzen. Er entwickelte ein erfolgreiches Beratungssystem, war Herausgeber eines Wirtschaftstelegramms und schreibt heute als Autor Fachartikel zur Persönlichkeitsentwicklung. Konrad Klar ist ein authentischer Trainer und Coach, von dem du erfährst, wie du mit Lebenskrisen umgehst, Herausforderungen im beruflichen und persönlichen Leben meisterst und die entsprechenden Weichen stellst. Er ist Finanzökonom, Business- und Mentalcoach, mehrfacher Unternehmer, Unternehmensberater und gehört zu den ersten Certified Financial Plannern in Deutschland. Als Mitglied in namhaften Beratungsgremien ist seine Kompetenz sehr gefragt. Neben seinem derzeitigen Engagement als Vorstandvorsitzender der Alumni-Vereinigung finanzebs e.V. setzt er sich sehr stark für Wohltätigkeitszwecke ein. Im Jahre 2015 hat Konrad Klar sich einen persönlichen Traum erfüllt und die Benefizinitiative "Herzen berühren e.V." gegründet. Medienpartner: Trierischer Volksfreund Michael Wigge lebt in Berlin und auf Hawaii.
Eintrittspreis: 13 Euro (inkl. Gebühren) / Abendkasse 15 Euro)
Kartenvorverkauf im Dorfladen Klausen, Pfarrbüro Klausen
im Internet über Ticket Regional

Ticket online bei Ticket Regional buchen:

Die Veranstaltung und weitere Informationen auf Facebook:


18.März | 15:00 Uhr - Bilderbuchkino zum Kinderbuch mit Kerstin Werner

Friedolin – Bilderbuchkino: Sind Deine Gefühle Deine Freunde?

Die Abenteuer des kleinen Fischs Friedolin aus der Eifel, der bereits im Kinder-Musical Jung und Alt begeisterte, gehen weiter. Am 18.03.18 um 15 Uhr wird die Schwirzheimer Autorin Kerstin Werner im Klostergut Klausen ihr Kinderbuch „Sind deine Gefühle deine Freunde?“ als Bilderbuchkino vorlesen. In dieser Geschichte kommt Friedolins Opa zu Besuch. Freudestrahlend möchte Friedolin seinen Opa mit Mia bekanntmachen, doch die Maus sitzt traurig am Ufer, weil sie sich mit ihrer besten Freundin Kira zerstritten hat. So suchen sie gemeinsam nach Lösungen. Mia versteht durch diese Unterhaltung, was für einen Unterschied es macht, wenn man seine Gefühle ausdrückt, statt dem anderen im Streit Vorwürfe zu machen. So versöhnt sie sich nicht nur mit ihrer Freundin, sondern kann auch der Kuh in einer ärgerlichen Situation am nächsten Tag anders begegnen. Eine wertvolle Geschichte, die deutlich macht, wie wichtig es ist, zu sich und seinen Gefühlen zu stehen. Erlebt eine besondere Geschichte im besonderen Ambiente des Klostergut Klausen. Einlass: 14:30 Uhr Kartenvorverkauf (3 Euro Kinder/ 4 Euro Erwachsene) ab 24.11.2017: Dorfladen Klausen, Pfarrbüro Klausen, unter www.ticket.volksfreund.de, Kartentelefon 0651 7199 996 und an allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional (https://www.ticket-regional.de/vorverkaufsstellen.php) Medienpartner: Trierischer Volksfreund

Ticket online bei Ticket Regional buchen:

Die Veranstaltung und weitere Informationen auf Facebook:


weitere Veranstaltungen zum Vormerken:(ausführliche Beschreibung folgt)


5. April 2018 (19 Uhr) Pater Albert Seul
Buchpräsentation "Eberhardsgeschichten"
im Klostergut Klausen"
Eintritt frei

09. April 2018 - 14. April 2019 jeden Sonntag um 18:00 Uhr Altes & neues Testament
Bürger lesen ihre Lieblingsgeschichte
Eifel-Kulturtage in Kooperation mit der Wallfahrtskirche Klausen

22. April 2018 (16 Uhr) Kirchenführung
mit Dr. Marco Brösch und Pater Albert Seul OP
inkl. Klosterbibliothek und und den einzigartigen hebräischen Fragmenten
Eintritt frei - Spenden sind willkommen

28. April 2018 (15:00 Uhr) 2. Pferdesegnung"


29. April 2018 (11:30 Uhr) 22. Motorradwallfahrt
14:30 Konzert mit der Leiendecker Bloas"
Park neben der Wallfahrtskirche Klausen

30. April 2018 (20:00 Uhr) Wallfahrtseröffnung
mit Bischof Dr. Georg Bätzing (Limburg)"
Wallfahrtskirche Klausen


08. Mai 2018 (15:00 Uhr) Gregor Gysi
Lesung & Gespräch - "Ein Leben ist zu wenig"
- Wallfahrtskirche Klausen
VVK: 15€/AK: 18€

10. Juni 2018 (19:00 Uhr) Konzert "Chor über Brücken"
Jugendensemble und Eltern & Lehrerchor
Ein Abend quer durch die musikalischen Genre
Wallfahrtskirche Klausen
Eintritt frei - Spenden sind willkommen

12. Juni 2018 (19:30 Uhr) Sr Jordana OP
"Ente zu verschenken"
Klostergut Klausen
Eintritt frei - Spenden sind willkommen

15. August 2018 (10:00 Uhr) Festlicher Gottesdienst zum Fest Mariä Himmelfahrt"



26. August 2018 (16 Uhr) Kirchenführung
mit Dr. Marco Brösch und Pater Albert Seul OP
inkl. Klosterbibliothek und und den einzigartigen hebräischen Fragmenten
Eintritt frei - Spenden sind willkommen

15. September 2018 (19 Uhr) Fest Maria Schmerz
Pontifikalamt mit Weihbischof Franz-Josef Gebert (Trier)
Wallfahrtskirche Klausen


23. September 2018 (19:30 Uhr) Annette Schavan
Vortrag & Gespräch "Papst Franziskus und die Kunst des Politischen
Wallfahrtskirche Klausen
VVK: 9,90€ / AK: 13€


29. September 2018 (19:00 Uhr) Jubiläumskonzert
15 Jahre Gospelchor Mittelmosel
Wallfahrtskirche Klausen
Eintritt frei - Spenden sind willkommen

07. Oktober 2018 (14:00 Uhr) 5. Traktorwallfahrt
ca 16:00 Uhr Erntedank-Kinderandacht und Segnung
Wallfahrtskirche Klausen


13. Oktober 2018 (19:30 Uhr) Daniel Bäcking
Lesung & Gespräch "Ein bisschen Glauben gibt es nicht"
Klostergut Klausen
VVK: 8€ /AK: 11€


28. Oktober 2018 (15 Uhr)Prof. Dr. Dr. h.c. Huber (ev. Bischof i.R.)
Ökumenische Andacht
Wallfahrtskirche Klausen
offizieller Abschluß des Klausener Wallfahrtsjahres


28. Oktober 2018 (19:30 Uhr)Prof. Dr. Dr. h.c. Huber (ev. Bischof i.R.)
Vortrag & Gespräch
Wallfahrtskirche Klausen
Nach dem Reformationsjubiläum: Ökumene - Gegenwart und Zukunft


04. November 2018 (19:30 Uhr) Robert Fleischer (Exopolitik)
Lesung & Gespräch Ufos sind keine Glaubenssache
Eberhardsklause Klausen
VVK: 8€ / AK: 11€


04. November 2018 (19:30 Uhr) Willi's wilde Wege
Eine Abenteuerreise mit Willi Weitzel für die ganze Familie
Eberhardsklause Klausen
VVK: 14€ (Kinder), 19€ Erwachsene) / AK: plus 3€

09. Dezember 2018 (18:00 Uhr)Vorweihnachtliches Festkonzert
zum 60. Jubiläum des Klausener Musikvereins mit Projektchor
Alois Mayer liest zur Einstimmung die Weihnachtsgeschichte aus der Bibel
Wallfahrtskirche Klausen
Eintritt frei - Spenden sind willkommen


09. April 2018 - 14. April 2019 jeden Sonntag um 18:00 Uhr Altes & neues Testament
Bürger lesen ihre Lieblingsgeschichte
Eifel-Kulturtage in Kooperation mit der Wallfahrtskirche Klausen
Wallfahrtskirche Klausen